logo blechtrottel.net blechtrottel.net

terminologie

Wie in vielen anderen bereichen der computersprache haben sich auch auf dem gebiet des webdesigns viele halbgebildete nicht entblöden können, ihre spuren im sprachgebrauch zu hinterlassen. Für alle, die es wissen wollen und für die deutsch nicht einfach ist, was vorlauten möchtegerns aus dem maul fällt, werden hier ein paar begriffe erklärt.

homepage

engl. home = heim, page = seite

Das ist gleich der am häufigsten falsch verwendete ausdruck im (deutschen) web. Die klassische begrüßung im WWW lautete - so wie auch heute noch bei blechtrottel brodaktschns - »Welcome to my homepage!« Dem entspricht etwa »Willkommen auf meiner einstiegsseite!« Das widerspricht aber dem deutschen sprachgefühl, schließlich begrüßt man auch niemanden mit: »Willkommen in meinem vorzimmer!« Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass der begriff in der begrüßung auf die gesamtheit der seiten ausgedehnt wurde. Trotzdem ist das schlicht und ergreifend falsch. Wer lautstark davon erzählt, jetzt eine homepage im internet zu haben, ist also stolz darauf, nur mit einer einzigen seite im WWW vertreten zu sein.

website

engl. web = netz, site = ort, stelle

Hat man seine seiten parat und eine adresse dafür gefunden, dann kann man seine baustelle im WWW errichten. Der englische begriff für baustelle ist übrigens building site. Aufgrund des (ungefähren) gleichklangs mit dem deutschen wort seite wird dann im deutschen gerne von webseite gesprochen; doch auch das ist falsch. Bis jetzt gibt es keine gute übersetzung für das englische website. Bei manchen projekten verwendeten blechtrottel brodaktschns den begriff internetpräsenz, was - wie wir zugeben - ein bisserl geschraubt klingt; oft ist es auf deutsch geschickter, einfach von den webseiten zu sprechen. Auf unserer eigenen website(!) sprechen wir eben davon.

webpage

engl. web = netz, page = seite

Hier ist sie nun, die echte webseite, eine einzelne in einer der gültigen sprachen verfasste seite. Eine website besteht aus vielen solchen webseiten. Eine davon ist die einstiegsseite, die sogenannte homepage. Dieser simple sachverhalt sollte eigentlich leicht zu verstehen sein, meinen Sie nicht auch?